Pulsierendes Kairo

Acht Tage in der pulsierenden Hauptstadt Ägyptens

Kairo Al AzharFür mich ist es jedes Mal spannend und aufregend, durch Kairo zu wandern und dabei immer wieder Neues zu entdecken! Und wenn ich all dies auch noch anderen Menschen zeigen darf, macht mich das richtig glücklich. Kairo –  immer wieder neu!

Für Ihren achttägigen Aufenthalt in Kairo buchen Sie am besten ein Hotel im Zentrum, Basis BB.

Sie finden bei Buto Travel Hotels in allen Preisklassen. Mittags und Abends empfehlen wir Ihnen eines der vielzähligen Restaurants mit Grilladen, frischen Fischen oder ägyptischen Spezialitäten wie Felafel und Bohnensandwiches.

Preis auf Anfrage 

1. Tag

Individuelle Anreise, Transfer ins Hotel. Treffen zu einer kurzen Besprechung  der nächsten Tage mit Susanne Mlasko und einigen Tipps und Hinweisen zum Land.

2. Tag Tagesausflug in die Umgebung von Kairo

Wr besuchen die Pyramiden des Snofru in Dahsur und in Sakkara die Stufenpyramide des Zoser, die Teti Pyramide mit ihren Inschriften, das Grab des Mereruka und des Ti. Im ehemaligen Memphis, der ersten Hauptstadt des Landes, sehen wir den Ramseskoloss. Abends: Essen gehen

3. Tag Wir bleiben in der Stadt, heute ist ein islamischer Tag

Das Wahrzeichen Kairos,  die Zitadelle mit der Mohamed Ali Moschee, die Ibn Tulun Moschee, die älteste Moschee der Stadt, mit dem anliegenden Gayer Anderson Museum im Bayt al-Kritliyya, danach zur Sultan Hassan Moschee. Jetzt bietet sich ein kleiner Abstecher in das Kairo von heute an, wir wandern zu Fuß die etwa 3 km lange Marktstraße, beginnend von der Mohamed Ali Strasse am Bibany, durch den Gemüse, Obst, Geflügel, Kleider, und sonstiges Markt, über das fatimidische Stadttor Bab al Suweyla. Wir überqueren die Al Azhar Strasse, schlendern durch den Khan el Khalili und können nach eine Teepause durch das Handwerkerviertel stöbern. Abends: bleiben wir im islamischen Viertel und essen hier die besten Tauben von Kairo. Danach geht’s ins Hotel und nach einer Erfrischung nach Wunsch in ein Konzert.

4. Tag Die großen Pyramiden von Gizeh und der Sphinx

Wir nehmen uns einen halben Tag Zeit. Um in Ruhe zu fotografieren, zu staunen, um das Sonnenboot des Cheops zu besichtigen, um einige der Beamtengräber zu sehen. Wie wäre es danach mit einem kühlen Getränk in der Bar des Mena House Hotels – mit Blick auf die Pyramiden, dort, wo schon Napoleon gesessen hat? Nachmittag frei. Abends: Essen gehen und Konzert.

5. Tag

Heute besichtigen wir am Vormittag das christliche-koptische Kairo. Die hängende Kirche Al Mualakka, Sergius und Sit Barbara Kirche. Nach einer kurzen Mittagspause gehen wir ins Ägyptische Museum. Danach brauchen wir wahrscheinlich ein bisschen Erholung in einem der schönen, modernen Kaffeehäuser. Dort können wir auch essen.

6. Tag

Heute ist ein beschaulicher Tag, vormittags frei und dann Kairo mal vom Nil her gesehen. Wir fahren mit dem Boot bis hinauf nach Anatar, dort, wo der Nil sich teilt. Lust auf Brot mit Honig von den Bauern? Oder aufs Bewässerungsmuseum? Abends: Essen gehen, Konzert.

7. Tag

Vormittags Ausflug ins Wadi Natrun, wo wir die koptischen Klöster Deir Anba Bishoi und Deir As-Suryani besichtigen. Möchten Sie am Nachmittag in das Museum für Moderne Kunst? Oder lieber Einkaufen? Oder noch eine Moschee sehen? Sie wünschen sich was. Abends: Essen gehen

8. Tag

Rückreise

Konzerte
Je nach aktuellem Angebot, bitte erfragen Sie das Programm vorab. Die Kairoer Oper hat ein Jahresprogramm, kleinere Konzerte sind oft erst kurzfristig bekannt. Es gibt immer wieder Spezielles  besonders auf dem Gebiet der arabischen Musik.

Fixpunkte
Sonntag: Folklore im Beyt Al Suhaymi, Sufigesang oder Nubische Trommler im Palast des Ghuri
Mittwoch oder Samstag: Sufitanz und -Musik in der Wakala Al Ghuri
Mittwoch: Zar-Musik im Makan

 
Seite drucken Seite drucken